Datenschutzhinweise

Stand: Oktober 2018

1 Durch­setzung und Einhaltung dieser Datenschutz­hinweise

Wir, die Berliner Verkehrsbetriebe AöR, Holzmarktstraße 15-17, 10179 Berlin (nachfolgend „wir“ oder „BVG“), stellen Dir eine Smartphone-Applikation (nachfolgend „App“) zur Verfügung, über die Du (nachfolgend auch „Nutzer/in“) im Rahmen der AGB kostenfrei Deine Bewegungen und Dein Mobilitätsverhalten im Alltag nachverfolgen und weitere Services nach den AGB in Anspruch nehmen kannst (nachfolgend insgesamt den „Service“). Da uns der Schutz Deiner persönlichen Daten – vor allem in Bezug auf Wahrung des Persönlichkeitsrechts bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten – wichtig ist, informieren wir Dich über datenschutzrelevante Aspekte bei der Nutzung.

Für aufkommende Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz steht Dir auch unser Datenschutzbeauftragter gerne unter der E-Mail-Adresse datenschutz@bvg.de zur Verfügung.

Bevor Du der Nutzung unseres Services zustimmst, lies Dir bitte aufmerksam unsere Informationen zum Datenschutz durch. Die BVG verpflichtet sich, die im Folgenden genannten Punkte in Bezug auf den Datenschutz wie beschrieben einzuhalten.

2 Zweck der Erhebung

Die zunehmende Digitalisierung vieler Lebensbereiche versetzt auch die Alltagsmobilität in einen tiefgreifenden Wandel. Insbesondere in Agglomerationen werden digitale Technologien genutzt, um Mobilitätsangebote weiterzuentwickeln. Gleichzeitig verändert sich die Nachfrage. Menschen scheinen weniger auf einzelne Verkehrsmittel festgelegt. Mobilitätsmuster werden multimodaler und abwechslungsreicher. Um diese Änderungen der Mobilitätswelt verstehen und gestalten zu können, müssen aktuelle und detaillierte Daten zum Mobilitätsverhalten vorliegen. Im Projekt „BVG-MOTION“ erproben die BVG den Einsatz von smartphonebasiertem GPS-Tracking zur Erhebung von Mobilitätsmustern. Es soll bewertet werden, ob diese Daten dafür geeignet sind, empirisch fundierte Handlungsempfehlungen für die Entwicklung und Bewertung neuer und veränderter Mobilitätsangebote abzuleiten. Die über unseren Partner, MotionTag, aufgezeichnete Daten werden genutzt, um unseren Service zu verbessern und auf Basis dieser Daten empirisch fundierte Handlungsempfehlungen für die Entwicklung und Bewertung neuer und veränderter Mobilitätsangebote abzuleiten. Diese Auswertungen erfolgen nur auf Basis pseudonymisierter (quasi anonymer) Daten, welche keine Rückschlüsse auf Einzelpersonen zulassen.

3 Beschreibung des Service

Das Projekt “BVG-MOTION” stellt eine Kollaboration zwischen den Berliner Verkehrsbetrieben und dem Mobility-Startup MotionTag dar durch die urbane Mobilität intelligenter gemacht werden soll. Durch die App “BVG-MOTION” sollen neue Einblicke in das Mobilitätsverhalten gewonnen, relevante Kennziffern wie beispielsweise der Modal Split oder die Verkehrsleistung ermittelt und Nutzungsschwerpunkte einzelner Verkehrsmittel (Hot Spots) identifiziert werden.

4 Erhebungsmethoden

4.1 Bewegungsdaten

Mit Hilfe der App erheben wir Deine Bewegungsdaten (nachfolgend „Bewegungsdaten“). Auf Basis dieser Bewegungsdaten führen wir Verkehrsanalysen durch. Dies dient dem Ableiten von mobilitätsbezogenen Kennziffern (bspw. Modal- Split). Des Weiteren werden Wegezwecke anhand der tagesübergreifenden Aufenthaltsmuster bestimmt und räumliche Analysen vorgenommen.

Für die genaue Erfassung von Wegen mit verschiedenen Verkehrsmitteln (intermodale Wege) sind herkömmliche Ansätze nicht mehr ausreichend. Die App erfasst pseudonymisiert das Mobilitätsverhalten. Über einen längeren Zeitraum lassen sich so Hinweise auf Änderungen im Mobilitätsverhalten quantifizieren.

Sobald Du die Aufzeichnung in der App startest, werden Datenpunkte erhoben, die räumliche Koordinaten, Zeitpunkte und Bewegungszustände beinhalten. Wir haben Algorithmen entwickelt, welche diese Datenpunkte im Sinne von Etappen mit verschieden Verkehrsmitteln und zugehörigen Attributen wie Dauer und Länge interpretieren. Wenn Du über mehrere Tage aufzeichnest, werden mehrtägige Bewegungsprofile abgebildet. Auch wenn die Bewegungsprofile pseudonymisiert erhoben werden, können durch wiederkehrende Aufenthaltsorte Rückschlüsse auf Wohn- und Arbeitsort und damit auf einzelne Personen gezogen werden. Auch wenn keine Identifikation der Teilnehmer vorgenommen wird, handelt es sich bei den erhobenen Bewegungsprofilen um personenbezogene Daten. Dementsprechend werden diese genauso sensibel behandelt wie Deine persönlichen Anmeldedaten (Nutzername, E-Mail-Adresse).

Sowohl die App für das iOS-, als auch für das Android-Betriebssystem übermitteln:

  • das Smartphone-Modell
  • die Version des jeweiligen Betriebssystems
  • die Version der App
  • Standortdaten und
  • die vom Mobiltelefon vorausgewertete Bewegungsaktivität (z.B. „motorisiert“ oder „zu Fuß“), sowie die unter 4.2 aufgelisteten Daten.

Alle weiteren Attribute wie das genutzte Verkehrsmittel oder der Wegezweck werden anhand von Algorithmen auf Basis dieser Eingangsdaten sowie durch einen Abgleich mit Geodaten (Geomatching) berechnet. Die Geodaten beinhalten Daten des OpenStreetMap-Projekts.

4.2 Art und Umfang der erhobenen Daten

Primäre Identifikationsdaten

  • Nutzername und E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme, Rekrutierung und ggf. Incentivierung
  • Anmeldeinformationen zur Anmeldung über die App

Smartphone-­Applikation

  • Zeitpunkt der Lokalisierung
  • Geo-Koordinaten und Genauigkeit (vom GPS-Chip ermittelt)
  • Beschleunigungswerte (über Sensoren im Smartphone ermittelt)
  • Kreiselsensor-/Gyroskopwerte (über Sensoren im Smartphone ermittelt)
  • Barometer-/Luftdruckdaten (über Sensoren im Smartphone ermittelt)
  • Magnetometer (über Sensoren im Smartphone ermittelt)
  • Bewegungsaktivität aus Betriebssystem
  • Erkennungssicherheit (Konfidenz) der Bewegungsaktivität
  • User Agent (Gerätetyp, Betriebssystem Version, App Version)

4.3 Verarbeitung der Bewegungsdaten

Nach der Aufzeichnung mit der App werden die Daten bei WLAN-Verbindung oder, falls eingeschaltet, über mobile Daten an unseren Server in einem ISO-zertifizierten Rechenzentrum übertragen und dort in einer Datenbank gespeichert. Die Übertragung der durch die App erhobenen Daten erfolgt ausschließlich über kryptografisch gesicherte Verschlüsselungsverfahren. Auf unserem Server werden die Rohdaten mit Hilfe der oben beschriebenen Analysen verarbeitet.

4.4 Speicherung von Daten in der App

In der App wird, neben den erhobenen Datenpunkten selbst, nur die E-Mail-Adresse für den Login der letzten Nutzung gespeichert. Dies vereinfacht den erneuten Login, da die E-Mail-Adresse nicht erneut eingegeben werden muss. Passwörter und weitere nutzerbezogene Daten werden nicht gespeichert. Im Anschluss an die Übertragung der Datenpunkte an den Server werden diese in der App gelöscht.

4.5 Kontaktaufnahme

Wir möchten Dich über wichtige Informationen wie beispielsweise neue Features, Änderungen der Datenschutz­erklärung oder neue passende Projekte informieren. Dazu möchten wir die E-Mail-Adresse nutzen, die bei der Registrierung verwendet wurde. Um Dich nicht mit zu häufigen E-Mails zu belästigen, werden wir Dir ungefähr viermal im Kalenderjahr wichtige Informationen auf diesem Wege zukommen lassen.

5 Weitergabe an Dritte

Deine personenbezogenen Daten werden durch die MotionTag GmbH, Rudolf-Breitscheid-Str. 162, 14482 Potsdam, verarbeitet. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, sind im Sinne der DSGVO vertraglich streng verpflichtet. Die Datenübertragung zu den Dienstleistern erfolgt über eine kryptografisch verschlüsselte gesicherte Verbindung. Die dabei genutzten Rechenzentren (Amazon Web Services) sind zertifiziert nach ISO 27001.

6 Speichern und Löschen von Bewegungsdaten

Du hast jederzeit die Möglichkeit, die Sperrung oder Löschung Deiner gesamten Bewegungsdaten-Daten zu veranlassen. Dazu kannst du uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Bitte Bewegungsdaten löschen“ an info@motion-tag.com von Deiner E- Mailadresse mit welcher Du Dich bei unserem Service angemeldet hast. Deine Daten werden dann vom Live-System entfernt und gehen damit nicht in weitere Auswertungen ein.

Die Datenlöschung ist unwiderruflich und erfolgt auf allen Datenträgern inklusive Back- Up-Speichern. Aus technischen Gründen erfolgt die Löschung auf den Back-Up- Speichern jedoch zeitverzögert.

Alle in der App gespeicherten Daten werden mit dem Deinstallieren der App gelöscht.Deine Etappen werden in der App in einer Karte dargestellt. Über die App kannst Du auch deine analysierten Etappen korrigieren.

7 Betroffenenrechte

7.1 Widerrufs- und Widerspruchsrechte

Unabhängig von den vorstehenden Ausführungen kannst Du (gemäß Art. 7 Abs. 3 und Art. 21 DSGVO) jederzeit der Verwendung Deiner Daten widersprechen und eine etwaige daneben erteilte Einwilligung zur Verwendung der Daten jederzeit widerrufen.Wenn Du Deine Einwilligungen zur Datenverarbeitung widerrufen bzw. der Verwendung der Daten widersprechen solltest, berührt dies die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs nicht.

7.2 Recht auf Berichtigung, Löschung, Sperren und Einschränkung

Weiter kannst Du jederzeit die von uns erhobenen und gespeicherten Daten berichtigen, sperren oder löschen lassen (Art. 16, Art. 17 und Art. 18 DSGVO). Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es gesetzliche Verpflichtungen geben kann, Daten weiter zu speichern, in diesem Fall können die Daten nur gesperrt werden.

7.3 Recht auf Datenübertragbarkeit und Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Seit dem 25.05.2018 steht Dir auch das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO sowie das Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde im Sinne von Art. 77 DSGVO zu. Kontakt: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin

7.4 Ansprechpartner zur Ausübung der Betroffenenrechte

Du hast nach Art. 15 DSGVO einen Anspruch darauf zu erfahren, welche Daten wir über Dich speichern (Auskunftsanspruch).Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist die BVG. Zur Ausübung der vorgenannten Rechte sende eine E-Mail an unseren auftragsgebunden Partner MotionTag: info@motion-tag.com.

8 Kontakt

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) - Anstalt des öffentlichen Rechts

Holzmarktstraße 15-17, 10179 Berlin

datenschutz@bvg.de